Niederlage bei Fortuna Bonn

Am vergangen Samstag (05.04.) traten wir im Sportzentrum Wasserland beim SC Fortuna Bonn an. Seit langer Zeit spielten wir auf einem Kunstrasenplatz.
In der ersten Halbzeit agierte nur die Fortuna und das nach belieben. Die größten Möglichkeiten vergaben die Gastgeber in der 11. und 16. Minute. Unser Torhüter, Fynn hielt den JSG-Kasten sauber und als er geschlagen war, rettete Felix für ihn. Er kratze den Ball gerade noch so von der Linie. Aber der Druck wurde nicht weniger, die Spieler der Fortuna gaben nicht auf, ihre Trainer motivierten sie, irgendwann ist der Ball drin. Sie behielten Recht, in der 23. Minute gelang ihnen die 1:0 Führung. Die ersten 25 Minuten gingen ganz klar an Fortuna, über einen größeren Rückstand hätten wir uns nicht beschweren dürfen. Hängende Gesichter.

In der zweiten Halbzeit kamen wir besser ins Spiel, auch wenn Fortuna in der 34. Minute auf 2:0 erhöhte. Endlich waren wir präsent, spielten Fußball und drückten die Jungs vom SC in ihre Hälfte. In der 37. Minute gelang uns der Anschlusstreffer durch einen Fernschuss von Felix. Gleich zwei Chancen hatte Shahin das 2:2 zu erzielen, aber jedes Mal ging der Ball knapp am Tor vorbei. In der 39. Minute wurde Eric gut freigespielt und steht dadurch alleine vorm SC Torwart und kann sich die Ecke aussuchen, 2:2. Wir drückten weiter und versuchten das Spiel noch zu gewinnen. Ein weiter Ball aus der Fortuna Abwehr und der Stürmer steht alleine vor Fynn und schiebt in der 45. Minute zum 3:2 ein. Alle JSG Spieler waren mit aufgerückt und keiner hatte gemerkt, das sich der Spieler von Fortuna davon geschlichen hatte. In den letzten 5 Minuten passierte nichts mehr.

Fazit: Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen, auf Grund der verteilten Halbzeiten. Aber wenn man die erste Halbzeit nicht „auf dem Platz ist“ … Es gilt an die zweite Halbzeit anzuknüpfen und sich in allen Spielen von Beginn an so zu präsentieren!

Fakten
angenehmes Frühlingswetter
Kunstrasenplatz
11 eingesetzte Spieler

Kommentare sind geschlossen.